Samstag, 31. Mai 2014

Dolce & Gabbana Perfect Luminous Concealer

Das einzige Produkt, das ich von Dolce & Gabbana besitze, ist der Perfect Luminous Concealer. Das war bei mir der Nachfolger des altbekannten Touche Eclat von Yves Saint Laurent, nachdem dieser aufgebraucht wurde. Beim Touche Eclat hatte ich etwas Mühe beim Auftragen und Verstreichen. An den Stellen, wo ich ihn aufgetragen habe, gab es unschöne und trockene Stellen auf der Haut und die Foundation blieb nicht, wo sie sollte. Hattet ihr dieses Problem auch schon bei Flüssig-Highlightern?


Der Perfect Luminous Concealer eignet sich dafür, um Unreinheiten abzudecken und zum Highlighten. Ich verwende ihn eigentlich nur als Highlighter. Es gibt ihn in vier verschiedenen Nuancen: 1 Classic, 2 Caramel, 3 Honey und 4 Soft Sand. Ich habe die Nuance 2 gewählt. Diese Nuance ist ein Stück heller als meine Foundation und auch etwas heller als meine Concealer, also super zum Highlighten.
Der Concealer besteht aus einem Stift mit einem Pinsel, bei dem man die Flüssigkeit durch Drehen des Stifts entnimmt.


Für jene, bei denen die Haut unter den Augen trocken ist, empfehle ich ihn nicht, um Augenringe damit abzudecken. Die Textur des Concealers ist dickflüssig, ähnlich wie beim Touche Eclat und nach dem Auftragen trocknet er schnell und er hält den ganzen Tag hindurch. Man sollte ihn ganz sanft auf der Haut verstreichen, da ansonsten die Foundation nicht an Ort und Stelle bleibt. Diesbezüglich komme ich, wie bereits erwähnt, mit dem D&G Perfect Luminous Concealer etwas besser klar als mit dem Touche Eclat. Gemäss Angaben von D&G kann man ihn auch als Augenbase verwenden. Werde ich demnächst einmal ausprobieren, mal schauen, wie er sich macht...

Ich benutze ihn sehr gerne zum Aufhellen in den äusseren unteren Winkeln der Augen, oberhalb der Wangenknochen, am oberen Lippenrand, in der Kinnmitte, an den Nasenflügeln und am Nasenrücken. Um noch etwas mehr Akzente zu setzen, benutze ich danach noch Schimmer-Highlighter, z.B. CharlotteTilbury Filmstar Bronze & Glow, Nars Orgasm Illuminator, Bobbi BrownShimmer Brick oder Estée Lauder Signature Shimmer Powder. Achja, noch kurz zu dem Bobbi Brown Shimmer Brick. Ich liebe diese Dinger!! Sie sind sehr dezent und trotzdem schimmern sie wunderschön bei Lichteinfall. Mir ist meine Palette leider runtergefallen, ist aber schon lange her. Trotzdem schaffe ich es nicht, sie wegzuwerfen... :D


Was benutzt ihr für Produkte zum Highlighten? Wie benutzt ihr Flüssighighlighter wie z.B. den Touchet Eclat?

Donnerstag, 29. Mai 2014

Meine Arbeitsecke

Ich liebe es, mein Zimmer zu dekorieren, umzustellen usw. Es muss immer wieder ein bisschen etwas verändert werden und es bleibt auch nichts lange, wie es ist. Und eine meiner Schwächen ist, wenn ich etwas machen will, muss es sofort sein :) So gings mir vor ein paar Wochen, also ich dachte: "So, jetzt muss ein neuer Pult her". Und da ging ich am selben Tag noch los in die Ikea und fand den perfekten Schreibtisch, so wie ich ihn mir vorgestellt habe. Weiss und schlicht. Leider gehört da ja noch das Zusammenbauen dazu... :S Da keine männliche Kraft zur Stelle war, machte ich mich eben selber daran. Ich glaube, ich erwähne jetzt lieber mal nicht, wie lange ich an diesem Abend daran hatte. Ich sag nur, ich hab's geschafft :D

Die farblichen Akzente bei meinem Arbeitsplatz setzte ich auf pastelliges Rosa und Hellblau. Und jetzt zu den Bildern :)







Wie gefällt euch mein Arbeitsplatz? Ich muss zwar Morgen noch arbeiten, aber ich wünsche allen, die Morgen frei haben, bereits jetzt ein wunderschönes verlängertes Wochenende!.. xoxo, Alessia

Too Faced lemon drop – color correcting eye shadow prime

Ein weiterer Bericht über ein Mitbringsel von Valencia... Und zwar griff ich, als ich im Sephora vor dem Too Faced Counter stand, zum farbkorrigierenden Augen-Primer „Shadow Insurance Lemon Drop“. Ehrlich gesagt ging ich ziellos auf den Counter zu, irgend etwas von Too Faced wollte ich einfach haben, da es in der Schweiz die Möglichkeit nicht gibt, ausser online natürlich. Sich vor Ort etwas auszusuchen ist ja immer besser. Die Versuchung zu den Blush-Herzen war auch gross. Die habe ich mir ja viel kleiner vorgestellt?! Naja, ich habs dann gelassen und nur den Primer genommen.


Herstellerversprechen:

Korrigiert Rötungen und Verfärbungen

Intensiviert Lidschatten

24 Stunden-Halt

Fältchen-resistent

Zu meinem Ergebnis: Der Primer korrigiert dank seiner gelblichen Farbe Rötungen zufriedenstellend, praktisch, wenn man sich z.B. gerade die Brauen gezupft hat und danach die Rötungen ausradieren will. Andere Verfärbungen korrigiert es meiner Meinung nach nicht, ich habe z.B. ein paar bräunliche Pigmentflecken auf dem Lid, der Primer hilft nicht dagegen. Man sieht nach dem Auftragen aber frischer aus, die Lidfarbe wird neutralisiert und etwas aufgehellt. Der Primer enthält einen leichten Schimmer. Er intensiviert den Lidschatten bemerkbar und die Fältchenbildung hält sich in Grenzen. Etwas schwierig empfinde ich jedoch das Auftragen, ich finde, er lässt sich nicht schön gleichmässig verteilen. Man muss alles sehr gut verstreichen, damit es gleichmässig wird. Dafür braucht es nur ein ganz kleines bisschen, um das ganze Lid bis unter die Brauenbögen auszufüllen, der Primer wird mir also sehr lange halten!

links: ohne Verstreichen, mitte: etwas verstrichen und rechts ganz verblendet

Zusammengefasst ein durchschnittlicher Primer, der Rötungen kaschiert, den Lidschatten intensiviert und die Augenlider frischer aussehen lässt. Nachkaufen würde ich ihn mir vielleicht wieder einmal, aber sicherlich nicht als nächstes, wenn dieser leer wird. Vorher probiere ich andere neue aus. Der Preis ist CHF 18.80 für 11g (bei beautybay.com).


Nun bin ich ja wirklich neugierig, wie ihr die Primer von Too Faced findet. Habt ihr ein Produkt von Too Faced, das euch begeistert und ihr empfehlen könnt? Falls ich dann beim nächsten Mal wieder nicht weiss, was ich nehmen soll...

Sonntag, 18. Mai 2014

Meine neusten Lieblinge für die Körperpflege / Rituals & Lush

Als ich in Valencia war für einen kurzen Sprachaufenthalt, habe ich mich an so einigen Labels erfreut, die es in der Schweiz nicht gibt. Da lernte ich zum Beispiel die Produkte von Rituals kennen und war begeistert, von diesen Produkten konnte ich nicht genug bekommen. Bei Rituals findet man nicht nur Körperpflege, sondern auch Duftkerzen, Makeup, Gesichtspflege, Haarpflege, Parfum, Tee... Ausserdem legt die Marke Wert auf natürliche Inhaltsstoffe und führt keine Tierversuche durch.
Die Verkäuferin hat mir ein paar Produkte vorgestellt und ja, sie hat es geschafft, mich zu überzeugen... Mitkommen durften eine Körpercreme, ein Duschöl, ein Duschgel und Handcremes. Ich glaube, ich könnte seither den ganzen Tag unter der Dusche stehen J

body cream / foaming shower gel

Zuerst zu den Duschgels: Wenn man das Gel entnimmt, ist es zuerst wie ein normales Gel, und sobald man es verreibt entsteht ein dichter Schaum und der Duft entfaltet sich, einfach himmlisch. Man benötigt also nur eine kleine Menge und nach dem Verreiben vergrössert sich das Volumen, vergleichbar mit einem Rasiergel. 



Die Entscheidung für einen Duft fiel mir natürlich total schwer, da alle Düfte unwiderstehlich sind, nämlich:
  • Flower Shower (limitierte Edition; White Lotus/Bergamot)
  • Hammam Delight (Eucalyptus/Rosemary)
  • T’ai Chi (White Lotus/Green Tea)
  • Happy Buddha (Mandarin/Yuzu)
  • Blue Dragon (for men; Bamboo/Cedar Wood)
  • Zensation (Rice Milk/Cherry Blossom)
  • Yogi Flow (Sweet Almond Oil/Indian Rose) 

Ich schwankte zwischen T’ai Chi, Zensation und Yogi Flow, deshalb habe ich dann ein Duschgel, eine Körpercreme und ein Duschöl genommen, jedes mit einem anderen Duft. Tai Chi und Zensation riechen blumig und Yogi Flow ziemlich süss.

Die Körpercreme ist reichhaltig und fühlt sich sehr samtig auf der Haut an, zieht jedoch schnell ein, man muss also nicht noch stundenlang warten, bis man sich anziehen kann.



Das Duschöl „Shanti Shower“ kann man entweder vor der Dusche auf die trockene Haut auftragen oder während dem Duschen auftragen. Es spendet der Haut Feuchtigkeit und macht die Haut sanft. Das Öl soll ebenfalls die Bräune nach dem Sonnenbad verlängern, was ich aber nicht bestätigen kann, da ich noch nicht wirklich braun geworden bin und dies bis jetzt noch nicht testen konnte...




Alle Produkte sind erhältlich bei eu.rituals.com

Was es mir ebenfalls angetan hat ist „Ro’s Argan Body Conditioner“ von Lush. Er enthält Arganöl, Kakaobutter, Cupucuacu-Butter, Mandel- und Paranussöl und Sheabutter. Ich bin ein Fan davon, da ich etwas faul bin wenn es ums Eincremen nach dem Duschen geht. Diesen Körper-Conditioner verwendet man nach dem Duschen auf der feuchten Haut, spült ihn danach kurz ab und trocknet sich. Die Haut fühlt sich danach bereits an wie mit einer Bodylotion eingecremt und riecht einfach fantastisch. Der Becher enthält 240g und kostet CHF 38.- (erhältlich bei lush-shop.ch).




Kennt ihr die Produkte von Rituals und den Body-Conditioner von Lush? Wenn ja, wie findet ihr sie?

XoXo, Alessia



Mittwoch, 7. Mai 2014

España - Valencia

Porque no hay ningún Post nuevo desde hace 1-2 semanas? Pues, es que estoy en Valencia para mejorar mi español. Si, me encantan las lenguas y si tuviera tiempo, todos mis Posts serían en alemán, inglés y español :)

Valencia es una ciudad impresionante que ofrece mucho. No solo he ido de tiendas durante mi estancia (:D) sino también he pasado mi tiempo con visitar atracciones de interés y, por supuesto, ir a la escuela de español.

Por ejemplo, se puede visitar la "Ciudad de las artes y de las ciencias" con la maravillosa arquitectura de Calatrava, el parque (Turia), el casco antiguo y la catedral y mucho más...

Warum gibt es seit 1-2 Wochen keinen neuen Post auf meinem Blog?! Seit 1 1/2 Wochen bin ich hier in Valencia, Spanien, um mein Spanisch zu verbessern. Ja, ich liebe Fremdsprachen und wenn ich Zeit hätte, wären alle meine Posts auf Deutsch, Englisch und Spanisch :)

Valencia ist eine wunderschöne Stadt, die sehr viel zu bieten hat. Nebst Shopping habe ich mich auch kulturellen Dingen gewidmet, und, nicht zu vergessen, habe täglich die Spanisch-Schule besucht :)

Als Sehenswürdigkeiten bieten sich z.B. die "Ciudad de las artes y de las ciencias" mit der beeindruckenden Architektur von Calatrava, der wunderschöne Park entlang der Stadt (Turia), die Altstadt und die Kathedrale und noch vieles mehr...

Why isn't there any new Post on my blog since 1-2 weeks? Well, it's because I'm staying here in Valencia, Spain to improve my Spanish. Yes, I love foreign languages and if I had time, all my posts would be in Englisch, German and Spanish :)

Valencia is a great city that offers a lot. Not only did I go shopping but also visited some places of interest, and, not to forget, went to school every day :)

For example, the "Ciudad de las artes y de las ciencias" with its amazing architecture of Calatrava, the wonderful park along the city (Turia), the historic center and the cathedral are worth seeing it.

Ciudad de las artes y de las ciencias

Ciudad de las artes y de las ciencias

Ciudad de las artes y de las ciencias

Además de la ciudad tan bonita hay una playa así que Valencia es perfecto para los que quieran ciudad Y playa.

Nebst der schönen Stadt gibt es in Valencia auch einen Strand, deshalb eignet sich Valencia perfekt für jene, die gerne Stadt und Strand in einem haben.

Besides the beautiful city center there is also a beach in Valencia, therefore Valencia is perfect for those who like to visit a city that has both.



Luego, España ofrece una cocina riquísima con sus paellas, tapas, marisco, pescado y mucho más. Por cierto, vale visitar el Mercado Central de Valencia que ofrece productos frescos como carne, pescado, verduras, frutas etc.

Spanien hat auch kulinarisch einiges zu bieten mit den köstlichen Paellas, Tapas, Fisch, Meeresfrüchten etc. Ausserdem ist der Mercado Central de Valencia einen Besuch wert, welcher frische Produkte anbietet wie Fleisch, Fisch, Gemüse, Früchte...

Spain also has a lot to offer ithe way of culinary delights   with its paellas, tapas, fish, seafood etc. Furthermore, the "Mercado Central de Valencia", the market is worth seeing, it offers fresh products like meat, fish, vegetable, fruit,...


Mercado Central de Valencia


Y ahora una breve impresión de un par de mis compras. Porque en mi país no hay todas las marcas que hay aquí me he comprado muchas cosas y estos son algunas de ellas. Ya tengo un poco de miedo de que las cosas no quepan en mi maleta :S

Und nun eine kleine Impression von einigen meiner Einkäufe. Da es in meinem Land nicht alle Marken gibt, die ich hier gefunden habe, musste ich zuschlagen :) Ich befürchte jedoch, dass der Koffer zu wenig Platz hat... :S

And now a short impression of some of the things I bought. Because in my country there aren't all the labels that I found here, I couldn't resist :) To be honest, I'm a bit afraid of that I won't be able to pack all this things in my suitcase.





Por supuesto, después de que haya usado mis nuevos productos os voy a contar como son.

Natürlich werde ich, sobald ich die Produkte ausprobiert habe, in ein paar Posts darüber berichten.

Bueno, espero que este post sobre Valencia os haya gustado!

Ich hoffe, euch hat der post über Valencia gefallen! 

I hope you liked this post about Valencia!


XoXo, Alessia