Mittwoch, 12. Februar 2014

Nars & Shu Uemura - meine neuen Beauty-Produkte, tried & tested

„Schon 5 Tage sind vergangen, jetzt sollte es doch eigentlich ankommen!!... Heute schon 6 Tage, wann kommts denn endlich an!!?! … Dann schau ich eben nochmals im Track&Trace nach…“

Wer kennt das? J Ich bin unglaublich ungeduldig wenns ums Warten auf ein bestelltes Paket geht. Vor ca. zwei Wochen habe ich mir im Internet ein paar neue Beauty-Produkte bestellt. Um noch mehr Platzprobleme in meinem Badezimmer zu schaffen?! Naja, wie auch immer… Auf jeden Fall war ich natürlich auf Wolke 7, als das lang ersehnte Paket dann endlich in meinem Briefkasten lag J

Habt ihr euch auch schon gefragt, wie man in der Schweiz oder auch in Deutschland an gewisse Beauty-Produkte kommt wie z.B. Nars (ausser diese im Ausland zu kaufen)? Ich war lange auf der Suche im Internet. Und wenn ich dann mal dachte, „jaa hier kann man’s online bestellen!“ war die Freude aber auch nur von kurzer Dauer und ich stellte wieder mal fest, dass es irgendeinen Haken gibt. Entweder lieferten sie nicht in die Schweiz, oder die Portokosten waren viel zu teuer. Es ist also schwierig, an gewisse Marken heranzukommen (z.B. Shu Uemura, Nars, Too Faced, Urban Decay,…). Ich habe bis vor kurzem diese Dinge bei Sephora.fr bestellt und dann mittels Grenzpaket.ch nach Österreich in ein Versandlager direkt an der schweizerischen Grenze liefern lassen. Aber vor einiger Zeit habe ich parfumidee.ch entdeckt. Dies ist eine neue Zusatzseite von Geschenkidee.ch. Dort gibt’s fast alle Marken, von Nars über Givenchy bis zu Becca und viele mehr! Das Sortiment ist zwar leider zum Teil eingeschränkt, aber besser als nichts, oder?! Die Givenchy-Produkte hole ich mir jedoch jeweils in Dornbirn, diese gibt’s dort im Marionnaud. Ansonsten kann man sich ja diverse Produkte wie Laura Mercier, Tom Ford und Armani auch in den grösseren Städten wie Zürich holen.
Ab Fr. 150.- ist die Lieferung bei parfumidee.ch kostenfrei. Betreffend die Lieferzeit waren 5-7 Tage angegeben, hat aber bei mir etwa 12 Tage gedauert. Aber das Warten hat sich gelohnt. Es dauert weniger lange und man kommt günstiger davon, als wenn man’s im Ausland bestellt. Meine Sortiments-Aufstockung zeige ich euch heute gerne mal J




Shu Uemura – Face Powder matte

Die Verpackung ist schlicht, ein transparentes, rundes Döschen mit einem weissen Deckel – dank dem flachen Deckel auch praktisch zum Aufstocken (bei Platzproblemen im Badezimmer-Schrank) J Der Puder beinhaltet eine Puderquaste, die ich jedoch nicht benutze. Ich bevorzuge einen grossflächigen Pinsel, mir fällt das Auftragen so viel leichter und man vermeidet, dass zu viel Produkt auf einmal aufgetragen wird. Mit der Handhabung komme ich gut zurecht: die Entnahme des Puders gelingt dank dem „Netzchen“ (siehe Foto) für die Puderentnahme  gut. Bei vielen losen Pudern ist es ja kein „Netzchen“ dran, sondern so eine Plastikscheibe mit Löchern. Bei denen kommt mir immer zu viel Puder raus und vor allem beim transportieren wird jeweils alles total „messy“. Bei diesem System ist dies aber nicht so stark der Fall, wenn man die Puderquaste beim Transport oben hineinlegt, um das ganze ein wenig dicht zu machen. Damit bei der Entnahme nicht zu viel Puder rauskommt, drücke ich einen grossen Pinsel aufs Netzchen und schüttle ganz leicht, so mache ich das jeweils meistens bei den losen Pudern. Oder eine andere Variante ist, dass man mit dem Pinsel auf die Puderquaste drückt und so Puder entnimmt, funktioniert immer sehr gut.
Ich habe die Farbe 7YR light gewählt. Obwohl es immer sehr schwierig ist, über das Internet die richtige Farbe zu wählen, passt sich dieser Puder sehr gut meinem Hautton an. Ich mag die feine Textur des Puders, die sich auch auf der Haut leicht anfühlt. Er zaubert einen ebenmässigen Hautton, mattiert und macht ein schönes Finish. Zum Abdecken von stärkeren Unreinheiten würde ich ihn aber eher nicht empfehlen, da er wie gesagt, nicht so stark deckend und sehr leicht von der Textur her ist. Ich habe eine Mischhaut mit einer etwas öligen T-Zone, weshalb ich einen mattierenden Puder gesucht habe, und mit diesem bin ich zufrieden. Beinhaltet auch keinen Shimmer, sondern ist einfach matt, wodurch man ihn für einen natürlichen Look am Tag benutzen oder am Schluss je nach Bedarf noch einen Highlighter verwenden kann. Der Preis ist Fr. 50.- bei einer Menge von 20g. Gibt es in den Farben light und medium light mit je einem warmen oder einem neutralen Unterton, oder auch als farblosen Puder erhältlich.

Shu Uemura Face Powder matte


Nars Illuminator

Flüssig-Highlighter in einer transparenten Tube. Ich habe ihn in der Farbe „Orgasm“, ein schimmerndes Pfirsich-Pink. Der Illuminator kann entweder als Highlighter benutzt oder mit der Foundation vermischt und dann aufs ganze Gesicht aufgetragen werden.

Super Highlighter! Gibt der Haut einen frischen, schimmernden Effekt, der aber für mich nicht zu stark ist (für den Abend-Look). Auch für den Tag schön, wenn man ihn sparsam aufträgt. Für den frischen Glowy-Effekt ein wenig auf den Nasenrücken auftragen, auf die Wangen, aufs Kinn, am oberen Lippenrand,… und die Haut sieht strahlend frisch aus.

Erhältliche Farben: Orgasm (Pfirsich-Pink mit Schimmer), Super Orgasm (Pfirsich-Pink mit goldenem Glitzer), Copacabana (glitzerndes Perlweiss) und Laguna (Braun mit Gold-Schimmer). Übrigens habe ich noch gelesen, dass der Highlighter Copacabana (wie auch viele andere Nars Produkte schon diverse Awards gewonnen haben) als bester Highlighter (Brides Beauty Awards 2013) gekürt worden ist.
Preis: Fr. 37.20, 30ml

Nars Illuminator Orgasm

Nars Illuminator Orgasm


Nars Blush (Farbe Lovejoy)

Die berühmten Nars Blushes… DER Renner in Sachen Rouges und ebenfalls Gewinner in diversen Awards. Zu bemerken ist auch die grosse Farbauswahl, obwohl einem die Entscheidung ja schwer fallen kann... „Lovejoy“ war aber eine gute Entscheidung. Wird ja sowieso nicht der letzte sein, kann von den Nars Blushes nicht genug kriegen J Lovejoy wird beschrieben als „shimmering bronzed rose“, eher ein dunkleres Rouge (siehe Foto). Aufgetragen kann man aber mit der Stärke variieren, je nachdem, wie viel man aufträgt.

Nars Blush Lovejoy


Nars Lipstick (Catfight)

Nachdem ich super Erfahrungen gemacht habe mit den Lippenstiften „pure matte“ und „velvet matte“ von Nars, habe ich mir auch noch einen „Semi-matte“ Lippenstift bestellt. Ich empfehle, vor dem Auftragen ein Lippenbalsam aufzutragen, um den Lippen etwas Feuchtigkeit zu geben. Ich empfinde ihn ansonsten als schwierig aufzutragen, d.h. er lässt sich bei trockenen Lippen nicht gut verteilen. Ansonsten hat Nars auch hier wieder einmal gute Arbeit geleistet, toller Lippenstift! Die Farbe Catfight ist schwierig zu beschreiben, auf Nars angeschrieben mit nude mauve (nude lila), für mich siehts aber eher aus wie ein nude rosé mit einem Schimmer, auf dem Foto sieht ihrs aber gleich selbst

Nars Lipstick Catfight (semi-matte)

Nars Lipstick Catfight (semi-matte)

Die Produkte sind alle erhältlich bei parfumidee.ch.

Have a nice day! xoxo, Alessia


1 Kommentar:

Thank you for all your lovely comments, I appreciate and read every single one of them.