Sonntag, 14. September 2014

Aufgebrauchte Produkte Teil 2


Wie versprochen folgt hier der Teil 2 meiner aufgebrauchten Produkte. Dieser Teil ist ziemlich "Clinique-lastig", wie ihr sehen werdet. Aber das sind so die Produkte, die ich am häufigsten aufbrauche... Fangen wir doch gleich mal an mit Clinique:

Es sind gleich alle drei Fläschchen (Step 1 bis 3) aus der anti-blemish Linie. Der Reinigungsschaum (Step 1), die Lotion (Step 2) und die Creme (Step 3). Seit ein paar Monaten verwende ich diese Reinigungslinie, wobei ich vorher ebenfalls Clinique benutzt habe, jedoch die 3-Phasen-Systempflege für Hauttyp 2 (trockene Haut bis Mischhaut).
Das Ergebnis dieser anti-blemish-Pflege war bei mir einfach unglaublich! Ich habe seither fast nie mehr mit Unreinheiten zu kämpfen und weiss seither mein relativ reines Hautbild sehr zu schätzen :)  Ja, wirklich, das kann ich mit reinstem Gewissen sagen und kann sie daher nur empfehlen :) Wobei sich mein Hautbild bereits mit der 3-Phasen-Systempflege für Hauttyp 2 verbessert hat, aber mit der anti-blemish Linie bin ich 100% zufrieden. Als erstes reinigt man die Haut mit dem Reinigungsschaum, danach trägt man mit einem Wattepad die Lotion auf und dann die ölfreie Creme. Die Creme wirkt exfolierend, beruhigt Hautirritationen und reduziert Entzündungen. Man hat mir aber empfohlen, nach dieser Creme trotzdem noch die tägliche Feuchtigkeitscreme aufzutragen.
Ich wollte sie mir wieder nachkaufen, die Verkäuferin von Clinique sagte jedoch, dass man diese Reinigungslinie nicht ewig benutzen, sondern nach ein paar Monaten wieder einmal wechseln sollte. Deshalb benutze ich jetzt wieder die 3-Phasen-System-Pflege für Hauttyp 2, jedoch wollte ich auf die anti-blemish Creme von Step 3 trotzdem nicht verzichten, falls mal wieder ein paar Unreinheiten auftauchen. Und ich kann es nicht oft genug sagen, wer mit Pickeln zu kämpfen hat, dem kann ich die Produkte der anti-blemish Linie sehr ans Herz legen!

Ein anderes Produkt, ebenfalls von Clinique, das leer geworden ist: Das ölfreie Feuchtigkeitsgel moisture surge. Habe ich mir bereits mehrmals nachgekauft, wobei ich jetzt zum moisture surge "intense" gegriffen habe, jetzt wo es wieder kälter wird ist etwas intensiveres sicher nicht schlecht.
Das moisture surge kommt bereits in diesem "Aufgebraucht-Post" vor.

Ebenfalls aufgebraucht: Das Gesichtsdampfbad von Dr. Hauschka, worüber ich hier schon berichtet habe. Nach etwa drei Monaten war es aufgebraucht und ich habe es alle 1-2 Wochen benutzt, jeweils zwei Deckelfüllungen davon ins Wasser gegeben. Ich finde es ein tolles Produkt, es duftet angenehm nach Kamille und eignet sich super als Vorbereitung der Haut auf eine Gesichtsmaske.
Nachgekauft habe ich es nicht, vielleicht aber zu einem späteren Zeitpunkt dann mal. Falls nötig, mache ich ein Dampfbad nur mit Wasser ohne Zusatz, die Poren werden ja auch so geöffnet :)

Von meiner allerliebsten Augencreme "Extra Eye Repair Cream" von Bobbi Brown musste ich mich leider auch verabschieden... Das tat weh! :/ Es war die beste Augencreme für extrem trockene Haut unter den Augen, die ich ausprobiert hatte. Aber der Preis... auutsch! Deshalb habe ich sie mir für den Moment auch nicht wieder gekauft, sondern mich für eine etwas günstigere Variante entschieden (Nämlich die Hydra Life Pro-Youth Sorbet Augencreme von Dior; zwar auch nicht günstig, jedoch trotzdem 27.- Preisunterschied). Einen Bericht darüber findet ihr hier in diesem Post.


Habt ich auch Erfahrungen mit der anti-blemish Linie gemacht und wenn ja, findet ihr sie auch so toll? Was macht ihr als Hautvorbereitung für eine Gesichtsmaske?

Donnerstag, 11. September 2014

Meine kürzlich aufgebrauchten Produkte

Da sich gerade wieder eine Menge aufgebrauchter Produkte angesammelt haben, ist es nun wieder einmal Zeit für einen used up-Post. Da es eine ganze Menge sind, teile ich den Post in zwei auf. Der nächste wird dann in den nächsten Tagen folgen.



Kérastase Bain Oléo-Curl

Zuvor habe ich jahrelang das Bain Satin benutzt und war immer zufrieden damit, wollte aber dann trotzdem mal ein anderes Shampoo von Kérastase ausprobieren und entschied mich wegen meiner welligen Haare für das Bain Oléo-Curl. Es eignet sich für lockiges, trockenes und undiszipliniertes Haar, soll die Haarfaser geschmeidig und leicht machen, die Locken definieren und Glanz spenden.

Von der Locken-Definition merkt man tatsächlich etwas, schon nach der ersten Anwendung. Die Haare waren mit diesem Shampoo auch nicht trockener oder sonst etwas als mit dem Shampoo Bain Satin. Von der Konsistenz her ist dieses etwas flüssiger und orange.

Trotzdem habe ich nun wieder auf das Bain Satin 2 (für trockenes und strapaziertes Haar) zurückgegriffen, da meine Haare in den Ferien viel Sonne abbekommen haben und etwas ausgetrocknet sind. Danach werde ich das Bain Oléo-Curl bestimmt wieder nachkaufen.

Moroccanoil

Das beste an dem Öl finde ich ehrlich gesagt der Duft, dass der unwiderstehlich ist muss ich wahrscheinlich nicht sagen. Und er hält so lange! Wenn man einige Stunden später nur mal kurz durch die Haare fährt oder die Haare schüttelt riecht man ihn noch. Ich denke jedoch, die Wirkung des Moroccanoil ist bei gestrecktem Haar stärker wahrzunehmen als bei welligem Haar. Im Moment kaufe ich es mir nicht nach, da greife ich lieber zum Sea Salt Spray von Bumble & bumble. Aber wegen dem super Duft werde ich das Öl dann bestimmt wieder einmal kaufen.

Caudalie Divine Oil

Das Öl eignet sich gemäss Beschreibung für Körper, Gesicht und Haare. Für den Körper finde ich das Öl toll, da es schnell einzieht, obwohl es ein Öl ist. Auch im Gesicht wirkt es sehr pflegend, ich habe es  über Nacht bei trockenen Stellen im Gesicht angewendet und die trockenen Stellen waren verschwunden. Als Haarpflegemittel ziehe ich das Moroccanoil jedoch ganz klar vor. Die Pflegewirkung und vor allem der Duft habe ich beim Moroccanoil als viel besser empfunden.

Korres Body Milk Jasmine

Die Bodylotion zieht schnell ein, fettet nicht und der Duft nach Jasmin ist himmlisch. Über diese Bodylotion habe ich hier bereits berichtet.

Kaufe ich mir im Moment nicht nach, gibt ja noch viele andere Bodylotions :)

Rituals Body Cream Magic Touch

Seit ich die Rituals-Produkte kennengelernt habe steht immer etwas davon in meinem Badezimmer. Ein Post über diese Creme findet ihr hier. Die Körpercreme zieht ebenfalls rasch ein und lässt sich gut verteilen. Enthält Reismilch und Kirschblüten und der Duft ist einfach unbeschreiblich :)

Nachgekauft habe ich mir die Bodylotion nicht, dafür davon den Duschschaum mit demselben Duft und die Körpercreme "Honey Touch" von Rituals. Ich glaube, ich muss mal alle Duftrichtungen durchgehen von Rituals :)

Rituals foaming shower gel T'ai Chi

Hmm was gibt's da zu sagen, halt schon wieder der unglaubliche Duft :) Enthält weissen Lotus und Grüntee. Und das spezielle daran ist natürlich, dass das Gel zu einem Schaum wird, wenn man es verreibt. Dadurch benötigt man nur eine kleine Menge und kann sie auf dem ganzen Körper verteilen und der Schaum fühlt sich super geschmeidig an. Einen Bericht über den Duschschaum findet ihr hier.

Nachgekauft habe ich mir wie oben erwähnt den Duschschaum "Zensation" mit Reismilch und Kirschblüten.

Rituals Shanti Shower

Ja ich glaube ich muss nicht nochmals erwähnen wie toll ich die Rituals-Produkte finde :) Das pflegende Öl trägt man während dem Duschen (oder vor dem Duschen auf die trockene Haut) auf dem Körper auf und es entsteht ein leichter Schaum, die Haut wird weich und enthält Feuchtigkeit. Riecht nach indischer Rose und süssem Mandelöl. In diesem Post bereits enthalten.

Habe ich mir noch nicht nachgekauft, werde ich aber noch, sobald mein "Rituals-Vorrat" wieder aufgebraucht ist :)


Habt ihr eins oder mehrere dieser Produkte auch schon ausprobiert und wie findet ihr sie? 

Welches ist euer Lieblings-Shampoo für trockenes Haar?





Samstag, 16. August 2014

Marlies Möller Volume anti-oil hair powder


Das Haarpuder von Marlies Möller ist mir zuerst in einem Magazin aufgefallen und zwar hat der Pinsel meine Aufmerksamkeit geweckt. Total praktisch, eine Haarpuder, das man mit einem integrierten Pinsel auftragen kann, oder?

Das Haarpuder sorgt für neues Ansatzvolumen, eignet sich zur Mattierung eines nachfettenden Haaransatzes oder einfach als Trocken-Shampoo. Ausserdem ist es ideal für unterwegs - klein und handlich und wegen des Pinsels praktisch zum Auftragen für zwischendurch. Da ich keine fettenden Haare habe, verwende ich es hauptsächlich, um dem Haaransatz Volumen zu geben: Deckel abnehmen, den Pinsel herausfahren. Einen Scheitel abtrennen, auf den Knopf drücken, bis der Puder im Pinsel sichtbar wird und auf den Ansatz auftragen. Dann muss man das Produkt mit den Fingern etwas einmassieren. Danach hat man ein wunderbares Volumen am Ansatz. Da man das Produkt nicht auswaschen muss, kann man es auch einfach zum Auffrischen der Haare verwenden, wenn man mal keine Lust oder Zeit hat zum Haarewaschen oder eben um die Haare zu mattieren. Das Puder ist nur auf trockenem Haar anwendbar.























Das Puder enthält gemäss Angaben u.a. Seidenpuder aus reiner Seide und es fühlt sich auch so an, total seidig, wenn man es zwischen den Fingern verreibt.


Leider kommt jeweils etwas überschüssiger Puder raus, wie man auf dem Foto sieht und lässt sich bei der Anwendung nicht vermeiden.



Zum Verschliessen den Hals wieder heraufdrehen, damit man den Deckel wieder aufsetzen kann.


Es kostet CHF 42.- (4g) und ist z.B. hier bei perfecthair.ch erhältlich.




Donnerstag, 14. August 2014

Dolce & Gabbana Powder Foundation

Wie im Instagram angekündigt folgt nun mein Post über die Dolce & Gabbana Powder Foundation. Wird einem nicht nur schon beim Anschauen dieses Prachtstücks warm ums Herz? :)


Das ist wieder mal ein Produkt, bei dem ich es nicht übers Herz bringen werde, es wegzuschmeissen, wenn es dann mal leer ist. Eine hell-goldene Schatulle mit zwei Abteilen: In der unteren befindet sich das Schwämmchen und in der oberen das Puder, ebenso mit einem integrierten Spiegel - also auch super für unterwegs. Obwohl ich zugeben muss, dass das Schwämmchen noch blitzeblank und unbenutzt ist, bisher hat es noch nicht den Weg in meine Handtasche gefunden, ist mir noch zu schön dafür :)

Ich benutze schon seit Jahren die Powder Foundation "Total Finish" von Sensai und bin sehr zufrieden damit. Sie ist super deckend und langanhaltend und man braucht keine Flüssig-Foundation darunter. Für mich sind diese Puder-Foundations einfach top, da sie so schnell aufgetragen sind und trotzdem ebenmässig und deckend und man nicht noch zusätzlich eine flüssige Grundierung und ein Puder fürs Finish benötigt. Perfekt dafür, wenn man sich etwas Zeit sparen will beim Makeup, aber trotzdem einen schönen Teint haben will :)

Ja, ich schwärme ja schon seit Jahren von den Puder-Foundations... Ich finde es einfach aufwendiger, Flüssig-Foundations aufzutragen als Puder-Foundations. Ein paar Mal über das Gesicht mit einem Puder-Pinsel und schon fertig, man streicht einfach schneller damit :)

Was macht die Dolce & Gabbana Powder Foundation aus?

Die Textur ist weich und samtig und sie lässt sich super gut verteilen. Die Deckkraft ist mittelmässig bis hoch und trotzdem wirkt man nicht "maskiert", sondern die Wirkung ist erstaunlich natürlich! Ich finde, sie deckt besonders Rötungen gut ab. Man kann sie entweder trocken anwenden oder den Pinsel/Schwämmchen etwas mit Wasser befeuchten, bei letzterem erhöht sich die Deckkraft noch etwas. Wenn man die Foundation feucht auftragen will, eignet sich der Beauty Blender super dafür. Wenn man eine flüssig Foundation aufgetragen hat und noch etwas Rötungen zu sehen sind, lassen sich diese super abdecken mit der D&G Powder Foundation und dem Beauty Blender! Auch eignet sie sich super für grossporige Haut wie meine, da sie die Poren gut abdeckt resp. auffüllt.

Die Foundation hält fast den ganzen Tag hindurch zufriedenstellend und vor allem bleibt die Haut lange matt. Gegen Nachmittag wird sie leicht ölig, im Vergleich zu anderen Foundations hält die Mattierung lange, für mich zeichnet sich die Foundation auch dadurch aus. Deshalb ist sie bei mir nun auch einen Rang vor der Total Finish von Sensai :)





Benutzt ihr auch so gerne Puder-Foundations? Habt ihr Erfahrungen gemacht mit dieser oder der von Sensai?

xx, Alessia

Dienstag, 5. August 2014

Bumble and bumble Surf Spray (von Milano)


Den Bumble and bumble Surf Spray kaufte ich mir vor ein paar Wochen in einem der drei Sephora in Milano bei einem Städtetrip. Ach, wenn ich doch schon dabei bin, poste ich doch gleich noch ein paar Bilder von Milano :) (Unten gehts dann weiter mit dem Surf Spray) Man hört oder liest ja oft, dass man nach Milano eigentlich hauptsächlich nur gehen muss, wenn man shoppen gehen möchte. Klar, zum Shoppen ist Milano perfekt, aber ich finde, diese Stadt hat auch noch tolle andere Sachen zu bieten als nur Shopping. Abgesehen von dem guten Essen, ist der Parco Sempione und das Schloss Forzesca einen Besuch wert, das Navigli-Viertel (ein Fluss-Kanal, wo es auf beiden Seiten viele kleine Bars gibt, bei denen man super günstig und lecker essen und Cocktails schlürfen kann, und das für Spottpreise... Wir assen für EUR 10 von einem Buffet, all you can eat, plus ein Cocktail), Galleria Vittorio Emanuele II (eine wunderschöne, überdachte Fussgängerpassage), natürlich der Dom und die Domterrassen, Leonardo da Vinci's Werk "Das letzte Abendmahl", Museen usw....

Galleria Vittorio Emanuele II
Parco Sempione
Dom
top: Bershka, shorts: Zara, shoes: Superga, bag: Zara






Milano ist echt eine tolle Stadt, und zum Shoppen natürlich super, man findet einfach alles. Es gibt übrigens auch einen Abercrombie & Fitch.

Und nun zum Surf Spray:

Der Zweck dieses Salz-Spray ist es, dass man natürliche Locken/Wellen erhalten soll, wie wenn man zuvor im Meer gebadet hat und die Haare an der Luft trocknen lassen hat.

Man sprüht ihn auf die feuchten Haare und lässt die Haare entweder an der Luft trocknen oder föhnt sie mit einem Diffusor-Aufsatz. Man kann ihn aber auch auf trockenem Haar anwenden. Ich finde jedoch, das Ergebnis wirkt am besten, wenn man ihn auf feuchtem Haar anwendet und dann mit dem Diffusor-Aufsatz föhnt.

Der Spray liefert wirklich super Ergebnisse! Die Haare werden locker voluminös und wellig, wie wenn man direkt vom Strand kommt.

Hier ist das Ergebnis, wie es bei mir aussah:


Links habe ich die Haare ohne irgend einen Zusatz an der Luft trocknen gelassen und rechts den Surf Spray benutzt und die Haare mit dem Diffusor-Aufsatz geföhnt.

Ich habe zwar schon von Natur aus Wellen, aber mit dem Surf Spray werden sie viel definierter. Der einzige Nachteil ist, dass die Haare etwas trocken werden können, wenn man das Produkt in den Haaren hat und bei mir waren sie danach auch schlecht kämmbar. Ich muss aber dazu sagen, dass ich sowieso schon extrem trockenes Haar habe und ich denke, bei Leuten, die nicht so trockenes Haar haben, sollte es kein Problem sein. Deshalb sollte man in diesem Fall den Spray nicht allzu oft benutzen, wenn man trockenes Haar hat. Am liebsten würde ich den Spray aber nach jedem Haarewaschen benutzen, ich kann ihn nur wärmstens empfehlen :)

Der Spray ist hier auf Douglas.de erhältlich für EUR 26,99 (125 ml)

Habt ihr den Surf Spray von Bumble and bumble auch schon ausprobiert?

Donnerstag, 24. Juli 2014

Laura Mercier Handcreme Crème Brûlée

Handcremes sind etwas, was ich jeden Tag benütze, vor allem bei der Arbeit und nach dem Händewaschen. Ich finde dieses Gefühl eklig, wie sich die Hände anfühlen nach dem Händewaschen mit Seife. Momentan benütze ich die Handcreme Crème Brûlée von Laura Mercier.

Diese Handcreme ist nicht sehr reichhaltig, sondern eher leicht und zieht dafür auch sehr schnell ein. Jetzt für den Sommer reicht sie aus, im Winter benötige ich aber viel reichhaltigere. Bei den Handcremes von Laura Mercier haben mich vor allem die Düfte Crème Brûlée und Pistache sehr angesprochen, sie riechen wirklich unglaublich toll. Wenn man die Crème Brûlée einreibt breitet sich ein Duft aus, wo man das Gefühl hat, man befindet sich in einer Patisserie, wo gerade Karamell-Bonbons hergestellt werden. Lecker! Man sollte sich danach aber die Hände trotzdem nicht ablecken, auch wenns verlockend ist :D



























Obwohl ich ansonsten schon eher frischere Düfte bei den Handcremes bevorzuge, wie z.B. den Miracle Balm von Rituals, mein absoluter Liebling.

Drei andere Handcremes kommen ebenfalls in älteren Posts von mir vor, welche ihr hier findet:

Rituals Miracle Balm
Aesop Resurrection Aromatique Hand Balm
l'Occitane Fleurs de Cerisier


Das Rating zu diesen Handcremes würde bei mir folgendermassen aussehen:

  1. Rituals Miracle Balm (75 ml EUR 10.- bei eu.rituals.com) --> Ein unwiderstehlicher, sommerlicher Duft! Das müsst ihr selbst erleben, zu schwierig zu beschreiben :) Die Creme ist wahnsinnig reichhaltig, perfekt für trockene Hände.
  2. Aesop Resurrection Aromatique Hand Balm (75 ml EUR 24.- bei net-a-porter.com) --> Der Duft ist vielleicht nicht für jedermann, ich mag ihn jedoch gerne (Rosmarin, Zedernholz, Lavendel), sehr pflegend bei rauhen Händen
  3. l'Occitane Fleurs des Cerisiers (30 ml CHF 10.- bei ch.loccitane.com) --> dazu muss ich wahrscheinlich nicht viel sagen, kennt man :) Der Duft ist himmlisch, von der Reichhaltigkeit her für mich eher eine Creme für wärmere Jahreszeiten
  4.  Laura Mercier Crème Brûlée


Welches sind eure Lieblings-Handcremes?

Montag, 21. Juli 2014

Momentaner Lieblings-Bronzer

Eigentlich wollte ich wiedermal einen Versuch starten, ein passendes Konturierungs-Puder zu finden. Und so gab ich dem Bronzing Puder von Bobbi Brown eine Chance. Da er matt ist und keinen Schimmer hat, dachte ich mir, er könnte sich allenfalls dafür eignen.

Okay, ich bin immer noch auf der Suche. Dafür muss ich erwähnen, dass er seither mein momentaner Lieblings-Bronzer ist. Also falls ihr auf der Suche seid nach einem natürlichen Bronzer ohne Schimmer, dann seid ihr bei diesem Produkt richtig.

Was ich am meisten daran mag, ist seine natürliche Wirkung. Einerseits, weil er eben Schimmer-frei ist und andererseits, weil man mit einem Pinselstrich eine sehr dezente Bräune erhält und man die Bräune mit jedem weiteren Auftrag leicht verstärken kann, je nach Wunsch, wie stark man den Effekt wünscht. Ausserdem ist die Farbe nicht zu gelbstichig, was ich persönlich gar nicht mag bei Bronzern. Für mich die perfekte Farbe und Textur eines Bronzers.

Das Puder befindet sich in einem schlichten, runden, schwarzen Döschen mit dem klassischen Bobbi Brown-Schriftzug darauf und im Innern befindet sich noch ein Spiegel. Der Bronzer ist in 5 Nuancen erhältlich, ich habe die Farbe Medium gewählt.

Obwohl ich ihn als Bronzer bevorzuge, verwende ich ihn trotzdem ab und zu zum Konturieren. Der Grund ist nur, dass ich zum Konturieren noch auf der Suche bin nach einer aschigeren Variante. Aber ich würde sagen, unter den eigentlichen Bronzern eignet sich dieser am ehesten zum Konturieren.

Preis: EUR 37,50 bei bobbibrown.de









Wie gefällt euch der Bronzer und die Farbe? Welches ist euer Lieblings-Bronzer und welches Konturierungs-Puder benutzt ihr?

Mittwoch, 9. Juli 2014

Mein momentaner Allrounder-Lippenstift

Zur Zeit habe ich einen Lippenstift, den ich am liebsten jeden Tag tragen würde. Er passt zu jedem Anlass, wie ich finde, hält ziemlich lange und... Die Rede ist vom Bobbi Brown Art Stick in der Farbe Dusty Pink.



Momentan ist dieser mein Allrounder-Lipstick. Bis jetzt habe ich mir erst eine Farbe davon gekauft. Insgesamt gibt es 8 Farben:










Dusty Pink ist ein natürliches Pink/Rosa. Ich liebe diese Farbe, ich finde, man kann sie immer und überall tragen, da sie eher natürlich ist, aber die Lippen trotzdem betont. Ich werde mir auf jeden Fall noch mehr davon holen :) Ich glaube, meine nächste Wahl wird auf Bright Raspberry fallen..


Die Konsistenz ist einfach herrlich: Cremig, aber trotzdem fest, sozusagen eine Mischung aus Lip Liner und Lippenstift. Und sie sind alle matt. Die Lippen fühlen sich auch nicht trocken an, sodass man das Gefühl hat, die Lippen ständig befeuchten zu müssen. Man benötigt also auch keinen Lip Liner, es sei denn, der Stift ist gespitzt. Das ist der einzige Nachteil daran, dass man ihn spitzen muss, wobei sich die Farbe Pink auch gut auftragen lässt, wenn der Stift schon etwas stumpf ist, da die Farbe eben eher natürlich ist und es nicht stört, wenn sie nicht perfekt präzise aufgetragen ist. Übrigens, ein Spitzer ist beim Kauf des Stifts mit dabei.
Die Farbe hält bei mir etwa vier Stunden.




Kosten: EUR 27.50 bei bobbibrown.de


Wie gefällt euch die Farbe? Habt ihr die Art Sticks schon ausprobiert und falls ja, findet ihr sie auch so toll? :)



Samstag, 28. Juni 2014

Dezentes, einfaches braunes Smokey-Eye

Ein dezentes braunes Smokey Eye geht immer, passt zu allem und man kann es jederzeit tragen. Wenn ich mal nicht weiss, auf welche Farbe ich gerade Lust habe, nehme ich einfach ein paar Brauntöne. Wenn ich morgens keine Zeit habe, mir beim Schminken viel Mühe zu geben, verwende ich einfach meinen Bobbi Brown Creme-Lidschatten in der Farbe 37 Velvet Plum. Er ist sehr dezent, hat Glitzerpartikel drin und das Braun kommt nur leicht zum Ausdruck. Das geht super schnell, man kann es einfach mit dem Finger auftragen und kurz verstreichen. Ausserdem wirkt es super als Base!

Hier ist nur der Bobbi Brown Creme-Lidschatten aufgetragen:


Und hier nun das komplette AMU:






Verwendete Produkte:



  • Too Faced lemon drop color correcting eye shadow primer
  • Bobbi Brown Long-Wear Cream Shadow, 37 Velvet Plum
  • Mac eye shadow "Kid"
  • Mac eye shadow "Handwritten"
  • Mac eye shadow "Brun"
  • Urban Decay Basics Palette (Farben: Foxy, W.O.S., Naked 2, Faint, Venus)
  • Mac Concealer NW20
  • Nars Radiant Creamy Concealer in Vanilla
  • Dolce & Gabbana perfect luminous concealer Nr. 2
  • Benefit Gimme Brow in medium/deep
  • Tom Ford Brow Sculptor in 02 Taupe
  • Chanel inimitable intense Mascara

Achja und hier noch mein Tipp gegen "Spinnenbeinchen" bei den Wimpern, wie ich das jeweils nenne :D Lange Wimpern neigen dazu, zusammenzukleben und sich dann eben sogenannte "Spinnenbeinchen" bilden. Bei mir helfen da auch die allerbesten Mascaras nichts. Ich wirke dem jeweils so entgegen: Ich tusche die Wimpern einmal kurz. Dann befeuchte ich meine Zeigefinger mit Wasser und befeuchte die Wimpern von Hand (mit Zeigefinger und Daumen). Danach tusche ich die Wimpern nochmals 1-2 mal. So werden die Wimpern schön getrennt, wirken viel feiner und man hat keine "Krümel" an den Wimpern. Ist zwar etwas aufwendig, aber bei mir wirkt es einfach am besten so :D



Wie gefällt auch das AMU? Wie schminkt ihr die Augen, wenn es mal schnell gehen muss?


Dienstag, 24. Juni 2014

Caudalie Travel Set




Ich war vor Kurzem für einen Städtetrip in Wien. Mein Ziel war es bezüglich Kofferpacken, es endlich mal zu schaffen, wenig mitzunehmen. Ich habe dann auch ganz cool den kleinsten Minikoffer hervorgeholt, den ich habe und merkte jedoch schon beim ersten Anblick, dass die ersten Kleider- und Schuhsachen, die ich bereitgestellt habe zum Mitnehmen, bei Weitem nicht hineinpassen werden, wobei die Necessaires, das Badetuch usw. noch nicht mit einberechnet waren. Also holte ich eben doch den normalen Koffer. Erstaunlicherweise habe ich jeweils gleich viele Sachen dabei, wenn ich eine 4-tägige Reise mache, wie wenn ich für 10 Tage verreise. Ja ja, das Phänomen Frauen und Kofferpacken... Jedenfalls bemühe ich mich immer, die Kosmetika nur in Reisegrössen mitzunehmen oder die Cremes in kleinere Tuben abzufüllen. Was auch ganz gut klappt, aber sehr viel Platz spare ich dabei jeweils nicht. Man würde mehr Platz sparen, wenn man ein paar Kleidungsstücke weglässt oder auf ein paar Schuhe verzichtet. Wie auch immer, ich habe vor meiner Reise fleissig nach einer 3 in 1 Gesichtsreinigung gesucht, also Reinigung, Toner und Augen Makeup-Entferner in Einem, wobei ich dann auf ein tolles Set von Caudalie stiess, welches ich euch zeigen möchte. Was vorerst noch zu bermerken ist: Gemäss Angaben enthalten die Produkte von Caudalie keine Parabene, Phenoxyethanol, Mineralöle, GVO, Paraffine, künstliche Farbstoffe, Natriumlaurylethersulfat, Weichmacher und tierische Rohstoffe.

  • Reinigungswasser

    Dieses Reinigungswasser entfernt Gesichts- und Augenmakeup und man braucht danach auch keinen Toner. Man gibt etwas davon auf ein Wattepad und streicht damit über das Gesicht. Es ist sehr sanft zur Haut und eignet sich deshalb super für sensible Haut. Gleichzeitig wirkt es feuchtigkeitsspendend. Meine Haut hat sich danach angenehm angefühlt, hat weder gespannt noch gejuckt. Der einzige Nachteil daran ist, dass es das Makeup nur schwach entfernt, ich musste mehrere Male darüber gehen und mit ziemlich Druck, damit alles wegkam. Für längere Zeit würde ich es deshalb nicht anwenden, aber für eine Reise völlig okay.

  • Sorbet Creme

    Diese feuchtigkeitsspendende Gesichts-Creme, die man abends und tagsüber verwenden kann, eignet sich ebenfalls perfekt für empfindliche Haut. Sie fühlt sich sehr leicht und geschmeidig an, meine empfindliche Haut hat diese Creme sehr gut vertragen.

  • Huile Divine

    Das bekannte und begehrte Trockenöl von Caudalie, welches aus Trauben- Hibiskus, Sesam- und Arganöl besteht, spendet Feuchtigkeit und nährt die Haut. Man kann es für das Gesicht, den Körper und die Haare verwenden. Für ein Öl zieht es schnell ein und hinterlässt kein fettiges Gefühl auf der Haut. Die Haare erhalten einen schönen Glanz und man braucht ebenfalls keine Angst zu haben, dass sie dadurch fettig werden. Der Duft ist traumhaft:
    Duftkomposition (von 
    ausliebezumduft.de):
    Kopfnote: Marokkanische Rose, Bulgarische Rose
    Herznote: Grapefruit, Rosa Pfeffer
    Basisnote: Zedernholz, Vanille, Weißer Moschus

  • Duschgel Thé des Vignes

    Dieses Duschgel hat wiederum eine sehr hohe Verträglichkeit und ist seifenfrei. Der Duft ist dezent. Ich kann ihn nicht richtig beschreiben, gemäss Angaben besteht er aus weißem Moschus, Neroli Blume und Ingwer. Nicht, dass ich den Duft nicht mag, aber ich finde ihn nicht atemberaubend. Bei den Duschgels bevorzuge ich ausserdem etwas intensivere Düfte.


Alles in einem finde ich es ein super Set für die Reise. Ich werde zwar bei meinen Standard-Reinigungsprodukten bleiben, aber für meine nächste Reise werde ich das Caudalie Reise Set bestimmt wieder mitnehmen, es ist super praktisch, man hat alles dabei, was man für die Gesichtsreinigung und -Pflege braucht (ausser die Augencreme, aber die kann man ja immer ganz klein abfüllen :)) und man hat Produkte, die auch gut verträglich sind.

Dieses Sommer Reise Set gibt es z.B. bei de.caudalie.com für EUR 9,90








Mittwoch, 11. Juni 2014

mauve lipsticks




Im Moment bin ich in einer lila-Phase, was Lippenstifte und Lidschatten betrifft. Besonders zu grünen Augen passen diese Farben einfach super, sie heben die Augenfarbe hervor und bringen die Augen zum Strahlen. Ich war wirklich sehr positiv überrascht, als ich zum ersten Mal lila-farbenen Lidschatten getragen habe. Früher habe ich lila immer vermieden. Bei der Kleidung ist es bei mir auch so geblieben, aber seit dem Kauf der Lidschatten-Palette Chanel Lumières Facettes 537 Quadrille hat sich da was geändert bei meiner Lidschatten-Kollektion :) Also warum nicht auch lila-farbenen Lippenstift? In den letzten zwei Wochen war beim Marionnaud 40% auf alle Lippenstifte, und mit der Marionnaud Young-Karte waren es dann gleich 50%. Wer kann da schon widerstehen?

Zwei Ergebnisse davon sind Chanel Rouge Allure 145 Rayonnante, welcher für Frühling 2014 neu erschienen ist und Yves Saint Laurent Rouge Pur Couture 58.


Chanel Rouge Allure 145 Rayonnante / YSL Rouge Pur Couture 58

Chanel Rouge Allure 145 Rayonnante


Die Nr. 145 Rayonnante ist ein heller Pflaumenton, der etwas in Richtung Pink geht. Ich liebe die Textur dieses Lippenstiftes, das Tragegefühl ist sehr angenehm, geschmeidig und er hinterlässt kein trockenes Gefühl auf den Lippen sondern spendet genügend Feuchtigkeit. Die Konsistenz ist cremig und sehr fein und ergibt ein satiniertes Finish. Der Lippenstift hält bei mir etwa 4 Stunden, und wenn er sich in der Mitte etwas abträgt, sieht es immer noch akzeptabel aus, ich konnte danach gut ohne Spiegel nochmals etwas in der Mitte der Lippen auftragen. Die Hülle des Lippenstiftes ist natürlich auch noch zu erwähnen: Gold mit schwarzem Deckel, der sich durch einen Klick am unteren Teil des Stiftes öffnet.

(EUR 31,99 bei douglas.de)



Chanel Rouge Allure 145 Rayonnante


YSL Rouge Pur Couture 58


Und nun zum nächsten lila-Prachtstück. Die Konsistenz ist ebenfalls cremig. Das Finish dieser Lippenstift-Farbe ist ein Traum: Der Lippenstift enthält keine Glitzerpartikel, die Lippen erhalten jedoch eine wahnsinnig schöne Leuchtkraft. Dadurch, dass es ein heller Lila-Ton ist und durch die Leuchtkraft, die der Lippenstift verleiht, wirken die Lippen auch nicht schmaler, sondern eher im Gegenteil. Die Deckkraft ist etwas höher als bei Chanel Rouge Allure und die Haltbarkeit ist etwa gleich. Nach etwa 4 Stunden beginnen sich ein paar "Trockenheitskrümelchen" zu bilden. 

(EUR 31,99 bei douglas.de)



YSL Rouge Pur Couture 58


Und hier noch zum Vergleich: links Chanel Rouge Allure 145 Rayonnante / rechts YSL Rouge Pur Couture 58





Ich kann diese Lippenstifte wärmstens empfehlen. Wenn man einen sucht, der nicht matt ist aber gut deckt, cremig ist und feuchtigkeitsspendend sind diese perfekt.


Tragt ihr gerne lila/mauve Lippenstifte? Habt ihr eine Lieblinsmarke in Sachen Lippenstifte?

XoXo, Alessia



Donnerstag, 5. Juni 2014

Night treatment
































Etwas vom Wichtigsten für den Körper und das Wohlbefinden - ein gesunder Schlaf - und dies auch für die Haut. Was gibt es schöneres, als nach einem anstrengenden Tag sich in die Decke einzukuscheln? Ich nehme mir jeden Tag vor, früher ins Bett zu gehen, schaffe es aber nie, und am nächsten Tag bereue ich es. :) Geht es euch auch so? Was aber immer sein muss, ist vor dem Schlafen die Gesichtsreinigung, das Hände-Eincremen und einen Hauch Kissenspray zu sprühen. Ansonsten lüfte ich vor dem Schlafen das Zimmer ca. 20 Minuten mit geschlossener Türe und was auch immer gut hilft zum Einschlafen ist ein beruhigender Tee. Ebenfalls gut herunterfahren kann man mit Lesen, das macht müde, oder im Bett noch kurz seine Lieblings-Serie online anschauen, was ich meistens mache :)

Und nun zu den Produkten, die bei mir vor dem Schlafengehen nicht fehlen dürfen:

Deep Sleep Pillowspray von "This Works"

Dieser Kissenspray, von dem man vor dem Schlafengehen einen Hauch auf das Kissen sprüht, enthält ätherische Öle aus Lavendel, Vetiver und marrokanischer Kamille und wirkt beruhigend und entspannend (findet ihr in diesem Post). Seit ich ihn besitze, ist er bei mir täglich ein Muss vor dem Einschlafen.


Alessandro "Nail Spa"

Ein Nagelpflege-Serum, das die Nägel pflegt, das Wachstum anregen soll und gegen rissige Nagelhaut helfen soll. Die enthaltenen Öle sollen die Nägel elastischer und somit widerstandsfähiger machen. Ich benutze es wegen meiner trockenen Nagelhaut und es wirkt Wunder. Ausserdem riecht es so fantastisch, nach Lychee und Mango. (CHF 34.90 - 14 ml bei douglas.ch)


Rituals Miracle Balm

Ich weiss, dies ist nicht die erste Handcreme, die ich toll finde... Aber sie ist mein neuer absoluter Liebling. Ja, schon wieder getoppt. :) Für meine trockenen Hände habe ich bisher noch nichts besseres gefunden. Ich muss mich viel weniger oft eincremen als mit anderen, die Wirkung hält sehr lange, da sie so intensiv ist. Dafür muss man ein wenig länger warten, bis sie eingezogen ist. Mit der lang anhaltenden Wirkung verglichen finde ich es aber völlig in Ordnung. Die Creme fühlt sich an wie ein Balsam, ziemlich dickflüssig und die Hände fühlen sich danach wahnsinnig weich an. Und der Duft ist glaube ich nicht zu toppen (Weisser Lotus und Ginkgo). EUR 10.00 - 75 ml bei eu.rituals.com

Kiehl's Midnight Recovery Eye

Eine Augencreme für die Nacht, welche Schwellungen und feine Linien um die Augenpartie mildern soll. Sie ist Paraben-, duftstoff- und mineralölfrei. Gehört bei mir zur alltäglichen Nachtpflege und kann ich nur empfehlen.



Bobbi Brown Extra Eye Repair Cream

Darüber tupfe ich noch etwas von dieser reichhaltigen, feuchtigkeitsspendenden Augencreme, da ich sehr trockene Haut um die Augen habe. Sie ist sehr ergiebig und intensiv, also super für trockene Haut um die Augen. Mein Review darüber findet ihr hier.

Welches sind eure Tipps & Tricks für einen erholsamen Schlaf und für ein gutes Einschlafen?


Und somit wünsche ich euch einen wundervollen Schlaf, gute Nacht.  :) xoxo, Alessia